Wolfgang Straub

Enchanted Gardens

 

Wofgang Straub

 

ENCHANTED GARDENS

 
Wolfgang Straub wurde 1969 in eine Kunsthistorikerfamilie geboren. 1983 erhielt er aus einem Nachlass seine erste Kamera – eine Leica I – die erste serienmässig hergestellte Kleinbildkamera. Damit begann eine intensive Beschäftigung mit der Fotografie. Unter der Anleitung des Vaters erfolgten systematische Bildkompositions-übungen.
Straub studierte Jura und ist heute Partner in einer Anwaltskanzlei in Bern. Zudem veröffentlichte er verschiedene Bücher im Bereich des Informationstechnologierechts und unterrichtete an der Universität Freiburg. Fotografie spielte aber weiterhin eine wichtige Rolle. Seine Bilder wurden weltweit in zahlreichen Magazinen publiziert.
Gärten haben Wolfgang Straub bereits früh fasziniert. Seine ersten Kindheitsjahre hat er in einem Haus mit einer Gartenanlage im italienischen Stil verbracht. Ende der 1990er Jahre begann er sich eingehend mit Landschaftsparks auseinanderzusetzen. Nach und nach entstand die Bildserie ‘Enchanted Gardens‘.
Seit der Antike sind Gärten Orte der Sehnsucht und der Verzauberung. Oft ist es nur ein kurzer Moment, in welchem die Sonne etwas von ihrer Essenz aufscheinen lässt. Die Bilder der Ausstellung tauchen die Motive in ein blaues Licht. Vielleicht hätte die Farbigkeit der Natur den Blick auf das Wesentliche verstellt, weshalb Wolfgang Straub auf Techniken aus der Frühzeit der Fotografie zurückgegriffen und diese mit neuen Mitteln umgesetzt hat.
Alle Aufnahmen sind mit Leica M Ausrüstung entstanden.
 
Zur Ausstellung ist ein Buch im Wyss Verlag erschienen (Wolfgang Straub, Enchanted Gardens, ISBN 978-3-7285-2010-4).
 
www.wolfgangstraub.ch
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

logo toplogo bottom
Galerie Archiv Liste